23 Jul

„Heut soll das große Flachsernten sein“

Heut soll das große Flachsernten sein Liedtext

Das Lied „Heut soll das große Flachsernten sein“ ist die deutsche Übersetzung des schwedischen Tanzliedes „Nu ska vi skörda linet idag“. Sie ist am Ende der 1920er Jahre entstanden und wurde zu Beginn hauptsächlich im musikpädagogischen Kontext von Schulen verwendet. Unter anderem war sie in dem 1927 veröffentlichten Schulbuch „Volksliederbuch für die deutsche Jugend“ zu finden.

Zur Zeit des Nationalsozialismus wurde das Lied dann populär. Da es eine Verknüpfung von handwerklicher Tätigkeit – der Flachs wird geerntet, gehechelt, gesponnen und dann zu Leinen gewoben – mit volkstümlichem Tanz bietet, ließ es sich gut mit der nazistischen Arbeits- und Feierideologie verknüpfen. Die, dem Lied oftmals hinzugefügten Illustrationen unterstreichen dies: Gezeigt werden tanzende Paare in „deutscher Tracht“, welche nach Vorstellung der Nationalsozialisten eine mustergültige Repräsentation der deutschen Landbevölkerung darstellen. Bemerkenswert ist hierbei, dass zwischen 1933 und 1945 die im Lied dargestellte Form der manuellen Flachsverarbeitung kaum mehr von Relevanz war, da sie im Zuge der Industrialisierung von Maschinen übernommen worden waren.

Nach dem Zusammenbruch des Nationalsozialismus und dem Kriegsende wurde das Lied teilweise bis in die 1980er weiterhin in Gebrauchs- und Schulliederbüchern abgedruckt.